Home
Ausdrucksmalen
Kursangebot
für Erwachsene
für Kinder
Aktuell
Galerie
Über mich
Kontakt
Links
   
 



Val Müstair
Das Val Müstair... lädt geradezu ein, mit allen Sinnen zu geniessen. Auf schönen Spaziergängen entdecken und erleben wir die Vielfalt dieses Tales und schaffen uns eine wunderbare Atmosphäre um uns auf das Wahrnehmen zu konzentrieren und uns für unsere eigenen inneren Bilder zu öffnen.

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise
Mit Auto oder Bahn und Postauto (via Landquart-Vereinatunnel oder Flüelapass-Zernez) nach Valchava.


2. bis 7. Tag: Ausdruckmalen
In dieser Woche erleben wir Wellness für die Seele, den Körper und den Geist. Die Wahrnehmungen – sehen, riechen, hören, schmecken und berühren – das Sinnliche und Spielerische steht im Vordergrund. So beginnen wir den Tag jeweils mit einer sanften Einstimmung, bestehend aus einfachen Atem-, Körper-, und Stimmübungen. Wir stellen uns so auf unser Inneres ein. In dieser Einkehr wenden wir uns dem Malen zu und lassen uns inspirieren durch die vielen leuchtenden Farben. Der erste Pinselstrich als Anfang der spannendsten Entdeckung. Malen, was im Innern schlummert. Die eigene Lebensspur finden ohne begrenzende Bewertung, ohne Anspruch von Kunst. Farbig, vielschichtig wie das Leben. Zwischen, vor und nach den Malsequenzen bleibt genügend Raum, sich in der wunderbaren Umgebung zu bewegen. Wir entdecken das Tal und seine Kultur. Unser Malatelier ist im lichtdurchfluteten Dachstock des Hotels eingerichtet.

8. Tag: Individuelle Rückreise.

Zusätzlich
Wir besuchen einen Bio-Bauernhof.

Hotelunterkunft Im Hotel Central***
in Valchava „La Feinera“ – Heubäder, kleines Wellnessangebot im Hotel, eine sehr gemütliche Unterkunft.
 

 
Reisedatum: 18. -25. August 2012  
Preis: CHF 1'490.—  

Inbegriffen:
 ·          Unterkunft inkl. Halbpension
 ·          Trinkgelder im Hotel
 ·          Ausflüge
 ·          Malmaterial
 ·          Eintritte und Besichtigungen
 ·          Kursleitung/Reiseleitung
 ·          Reisedokumentation

Mindestens 8, maximal 14 Teilnehmer/innen  

Schnuppersequenz vorgängig möglich